SI-BONE® engagiert sich dafür, die Pflege zu verbessern, durch Fortschritte in der Diagnose von Iliosakralgelenkschmerzen ebenso wie durch besseres Verständnis minimalinvasiver chirurgischer Ansätze zur Behandlung einiger Ursachen von Iliosakralgelenkschmerzen. Ein wichtiger Teil dieses Engagements besteht darin, die erforderliche Schulung von Chirurgen und deren Mitarbeitern durchzuführen. Seit 2009 hat SI-BONE über 1500 Chirurgen weltweit in der Verwendung des iFuse Implant System® geschult. Um diese Schulungsplattform zu erweitern, ist SI-BONE stolz darauf, die SI UniversityTM vorstellen zu können, die ein breites Spektrum an Schulungsprogrammen anbietet.

Bevorstehende Schulungstermine (Kurse werden auf Deutsch gehalten) – eintägiger Kurs von 10:00 bis 18:00 - jeweils in Mülheim an der Ruhr.

  • 17. Mai 2017

Bevorstehende Schulungstermine (Kurse werden auf Englisch gehalten)

  • 22.-23. Juni 2017 - Mülheim an der Ruhr.
  • 9.-10. November 2017 - Mülheim an der Ruhr.

Die Fachkonferenzen beginnen jeweils um 18:00 am ersten Tag und enden am zweiten Tag um 14:00. Der erste Tag konzentriert sich vor allem auf die Anatomie, Biomechanik und Diagnose. Der zweite Tag umfasst einen Leichen-Workshop, die diagnostische Injektion und die chirurgische Technik für iFuse.

Wenn Sie an einer unserer ISG-Fachkonferenzen teilnehmen möchten oder mehr Informationen wünschen, wenden Sie sich an Ihren Vertreter vor Ort oder schreiben Sie eine E-Mail an infodeutschland@si-bone.com

Lernen

Anbietervideos

Die Bedeutung des ISG bei Kreuzschmerzen

ISG: Anatomie, Biomechanik und Prävalenz

Die Bedeutung der Diagnosestellung einer Dysfunktion...

Diagnosestellung bei Erkrankungen des ISG: Provokationstests