Diagnose und Behandlung der Iliosakralgelenkschmerzen

Sembrano JN*, Reiley MA**, Polly DW Jr***, Garfin SR****. Current Orthopaedic Practice. 2011;22:344-350.

KURZFASSUNG

Kreuzschmerzen sind die am weitesten verbreitete Schmerzart bei Erwachsenen und sind eine der Hauptursachen für Behinderung. Zwar mag diese Beschwerde überall anzutreffen sein, es gibt aber dafür viele mögliche Ursachen. Studien haben ergeben, dass das Iliosakralgelenk bei ungefähr 15 % der Patienten mit tiefen Rückenschmerzen die Ursache ist. Das genau Muster ist komplex. Provokative körperliche Untersuchungsmanöver können dazu beitragen eine vorläufige Diagnose für Iliosakralgelenkschmerzen zu stellen. Eine Diagnosebestätigung erfolgt mithilfe einer diagnostischen Injektion. Um Schmerzen auszuschalten, die auf eine nicht operative Behandlung nicht ansprechen, kann eine chirurgische Fusion notwendig sein; andere Fusionsansätze wurden bereits beschrieben und werden vorgestellt.

SchlagwörterKreuzschmerzen, Iliosakralgelenksfusion, Iliosakralgelenkschmerzen

* Führt klinische Forschung für SI-BONE Inc. durch
** Mitarbeiter von SI-BONE Inc.
*** Dr. Polly ist Teil des Forschungsteams bei einer klinischen Forschungsstudie, die von SI-BONE gefördert wird.  Er verfügt über keine finanzielle Beteiligung an SI-BONE.

**** Bezahlter Berater und Anteilseigner von SI-BONE Inc.