Behandlungsmöglichkeiten bei ISG-Schmerzen | SI-BONE (DE)

Behandlungsmöglichkeiten bei Iliosakralgelenksschmerzen

Bei einigen Patienten schlagen eine Physiotherapie, die Gabe von oral verabreichten Medikamenten oder eine Injektionstherapie gut an. Auch das vorübergehende Tragen eines Beckengurtes kann zu einer Verbesserung der Symptome beitragen. Behandlungen wie Injektionen oder Tragen einer Beckengürtels werden wiederholt vorgenommen und eine Besserung der Symptome durch solche Therapien kann vorübergehend sein. Wenn nicht chirurgische Behandlungen keinen Erfolg erzielen, wird Ihr Arzt möglicherweise andere Behandlungsmöglichkeiten in Betracht ziehen, beispielsweise einen chirurgischen Eingriff.

Fusion des Iliosakralgelenks mit dem iFuse Implant System®

Das iFuse System ist für die Fusion des Iliosakralgelenks bestimmt. Mit dem iFuse Implant System sind mögliche Risiken verbunden. Daher eignet sich das System nicht für alle Patienten und nicht jedem kann es Vorteile bieten. Informationen zu den Risiken finden Sie unter: www.si-bone.de/risiken

Das iFuse Implant System wurde für die Fusion des Iliosakralgelenks entwickelt. Dazu werden kleine Titanimplantate quer zum ISG eingebracht. Bei einem Eingriff werden drei kleine Titanimplantate zur Stabilisierung und Fusion quer zum Iliosakralgelenk eingeführt. Dieser Eingriff wird über eine kleine Hautinzision durchgeführt und dauert ungefähr eine Stunde.

Lernen