Fortschritte im diagnostischen Verständnis des Iliosakralgelenks und in der minimalinvasiven Chirurgie zur Behandlung bestimmter Ursachen von Erkrankungen des Iliosakralgelenks.

SI-BONE® wurde im April 2008 als Ableger gegründet, nachdem Wright Medical das Unternehmen INBONE Technologies übernahm. INBONE, die das ENDO-FUSETM Intra-Osseos Fusion System entwickelt haben, wurde von Dr. Mark Reiley gegründet, dem Erfinder der Kyphoplastik und der Wirbelkörperfraktur-Behandlung.

SI-BONE hat ein innovatives, patentiertes Implantat zur Behandlung einiger Ursachen von Iliosakralgelenkschmerzen entwickelt. Das iFuse Implant System® stellt eine weniger invasive Alternative zur herkömmlichen Iliosakralgelenkfusion dar. Das iFuse Implant System verwendet dieselbe Titan-Implantattechnologie, die im Rahmen des ENDO-FUSE-Systems bei über 1.000 Patientenfällen zum Einsatz kam. SI-BONE wird von einem erfahrenen Team aus Führungskräften von Kyphon, Medtronic, INBONE, Saint Francis und diversen Orthopädie- und Wirbelsäulen-Startups verwaltet.

Gemäß dem US-amerikanischen National Institute of Neurological Disorders and Stroke (einer Abteilung des US-amerikanischen nationalen Gesundheitsinstituts) geben „Amerikaner jährlich 50 Milliarden US-Dollar zur Behandlung von Kreuzschmerzen aus.“ Kreuzschmerzen sind die häufigste Ursache von Einschränkungen im Beruf und eine der führenden Ursachen von Fehltagen. Mehrere führende orthopädische Fachzeitschriften haben über die letzten Jahre veröffentlicht, dass 15–25 % aller Kreuzschmerzen ihren Ursprung im IS-Gelenk haben. Gemäß einer Studie von Bernard und Kirkaldy-Willi litten über 22 % von Patienten mit Kreuzschmerzen tatsächlich unter Schmerzen im IS-Gelenk. Eine Vielzahl an Fachartikeln deutet darauf hin, dass Schmerzen im IS-Gelenk oft bandscheibenbedingten oder radikulären Kreuzschmerzen ähneln, wodurch viele Patienten mit einer lumbalen Fusion statt einer IS-Gelenksfusion behandelt werden.*

SI-BONE konzentriert sich darauf, Patienten in einem der unterversorgtesten, unterdiagnostiziertesten und unterbehandelsten Bereiche der Orthopädie zu helfen, dem Iliosakralgelenk. Das iFuse Implant System trägt die CE-Kennzeichnung für medizinische Geräte im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz und dient zur Fusion des Iliosakralgelenks.

SI-BONE ist stolzes Mitglied folgender Organisationen:

  

 * The role of sacroiliac joint dysfunction in the genesis of low back pain: The obvious is not always right, Nathan Weksler, M.D. et al.Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 2007; 127, Nr. 10: 885-888.