Jonathan A. Hyde, MD

Orthopädischer Chirurg, Clinical Assistant Professor für Orthopädie an der Florida International University

Dr. Jonathan Hyde ist ein orthopädischer Chirurg mit besonderem Interesse an Wirbelsäulenchirurgie. Seine Spezialgebiete umfassen sowohl offene als auch minimalinvasive chirurgische Methoden. Außer chirurgischen Eingriffen führt Dr. Hyde im Rahmen traditioneller nicht-operativer Wirbelsäulenpflege auch diagnostische und therapeutische Injektionen für unterschiedliche Wirbelsäulenerkrankungen durch. Er ist vom American Board of Orthopaedic Surgery zertifiziert. Seinen Bachelor-Abschluss in Biowissenschaften erhielt er von der Cornell University. Seinen Abschluss in Medizin machte er an der State University of New York in Stony Brook. Am renommierten Texas Back Institute promovierte er in Wirbelsäulenchirurgie.

Auf nationaler und internationaler Ebene ist er als Dozent für Kyphoplastie, eXtreme Lateral Interbody Fusion (XLIF) und AxiaLIF Techniken tätig. Er ist einer von drei Entwicklern des DBR II minimalinvasiven Pedikelschraubensystems, einem von der FDA zugelassenen System, das in den USA regelmäßig Anwendung findet. Zum ersten 2008 veröffentlichten Fachbuch für XLIF-Chirurgie trug er das Kapitel über Degenerative Disc Disease (degenerative Bandscheibenerkrankungen) bei.

Dr. Hyde doziert über Wirbelsäulenchirurgie sowohl in den USA als auch in Europa. Gegenwärtig ist er Vorstandsmitglied der Society of Lateral Access Surgeons (SOLAS) und beteiligt sich an der Forschung zu eXtreme Lateral Interbody Fusion (XLIF). Des Weiteren ist er Clinical Assistant Professor für Orthopädie an der Florida International University.