W. Carlton Reckling, MD

Chief Medical Officer

Dr. Carlton Reckling ist ein zertifizierter orthopädischer Wirbelsäulenchirurg mit mehr als 17 Jahren Erfahrung in den Bereichen Wirbelsäulenchirurgie und klinischer Forschung in Cheyenne, Wyoming, Ft. Collins, Colorado und St. Paul, Minnesota.  Seine Erfahrung umfasst das Verfassen zahlreicher klinischer Orthopädiepublikationen, Präsentationen über breit gefächerte Wirbelsäuleneingriffe und -techniken für die orthopädisch-chirurgische Gesellschaft, aktive lizenzierte Praxen für orthopädische Wirbelsäulenchirurgie in Minnesota, Wyoming, Colorado und Nebraska, aktive Mitgliedschaft in verschiedenen Gesellschaften für orthopädische Wirbelsäulenchirurgie, darunter die North American Spine Society (NASS) und die American Association of Orthopedic Surgery (AAOS), und Beratung in seiner Fachbereichsrolle von Medizintechnikunternehmen.

Zuletzt arbeitete Dr. Reckling als Wirbelsäulenchirurg im The Spine Center in Cheyenne, Wyoming, und in den Wirbelsäulenchirurgiezentren in Loveland und Ft. Collins, Colorado, wo er verschiedene minimalinvasive Therapien für unterschiedliche chirurgische Wirbelsäuleneingriffe anwandte.  Er war an zahlreichen klinischen Studien im Bereich Wirbelsäulenchirurgie beteiligt und nahm als Ausbilder für Wirbelsäulenchirurgie an vielen internationalen Kursen für orthopädische Wirbelsäulenchirurgie teil. Davor war Dr. Reckling als orthopädischer Chirurg im Ramsay Hospital in St. Paul, Minnesota, tätig, wo er sich auch aktiv an orthopädischer klinischer Forschung beteiligte. 

Er besuchte die Universitäten Creighton und Northwestern und erhielt ein Promotionsstipendium für Wirbelsäulenchirurgie im Queen’s University Medical Centre in Nottingham, England.  Seine Fachausbildung in orthopädischer Chirurgie absolvierte er in den Krankenhäusern und Kliniken der University of Minnesota in Minneapolis, Minnesota.  Überdies bildete er sich in allgemeiner Chirurgie in den Krankenhäusern und Kliniken der University of Minnesota in Minneapolis, Minnesota, fort.  Sein Fokus richtet sich auf gute klinische Vorgehensweisen sowie auf die Entwicklung und das Angebot medizinischer Ausbildungsprogramme.