SI-BONE DE | iFuse Implant System

Das iFuse Implant System®

Das iFuse Implant System® besteht aus kanülierten dreieckigen Titanimplantaten (Ti 6Al4V ELI) mit poröser Oberfläche und einem Instrumentensystem. Die Oberfläche und Form des Implantats sind so konzipiert, dass es sich nicht drehen kann und eine Bewegung des Iliosakralgelenks (ISG) verhindert wird. Das Instrumentensystem verwendet Führungspins, um eine korrekte Platzierung zu erzielen.


Speziell für die Dysfunktion des Iliosakralgelenks entwickelt

Das iFuse Implant System® ist für die Fusion des Iliosakralgelenks vorgesehen, einschließlich bei der Verwenendung bei High und Low Energy Beckenringfrakturen.

    Beim iFuse Implant System entfällt die Notwendigkeit für:

    • Vorbereitung des Gelenks vor der Implantation
    • BMP oder autologes Knochentransplantat
    • Zusätzliche Pedikelschrauben und Stäbe
    • Hohle modulare Verankerungsschrauben
    • Kanülierte Kompressionsschrauben
    • Gewindekäfige im Gelenk
    • Schrauben zur Fixierung von Frakturen
    iFuse Implantate - Familie
    Mit dem iFuse Implant System sind potenzielle Risiken verbunden. Es ist möglicherweise nicht für alle Patienten geeignet und möglicherweise bringt es nicht allen Patienten einen Nutzen. Zur Einsichtnahme der vollständigen Verschreibungsinformationen, einschließlich Indikationen, Kontraindikationen, Risiko- und Sicherheitsinformationen bitte hier klicken.

    Chirurgische Implantate stabilisieren das Iliosakralgelenk

    Zur Stabilisierung und Fusion des Iliosakralgelenks hat SI-BONE ein innovatives, patentiertes, minimalinvasives chirurgisches (MIS) Iliosakralimplantationssystem für Erkrankungen des Iliosakralgelenks, einschließlich ISG-Störung und degenerativer Sakroiliitis, entwickelt.

    Das iFuse Implant System® besteht aus Titanimplantaten und den dazugehörigen chirurgischen Instrumenten.

    Nachgewiesene Wirksamkeit

    Das iFuse implantat, welches seit 2009 auf dem Markt ist, besteht aus Titan und hat eine poröse Oberflächenbeschichtung aus Titan-Plasma-Spray (TPS). TPS-Verfahren werden in anderen medizinischen Bereichen wie Orthopädie und Zahnmedizin seit Jahrzehnten angewendet. Sicherheit und Wirksamkeit des iFuse Implantats werden in Peer-Review-Artikeln aufgezeigt.

    iFuse 3D™

    Das iFuse 3D Implant, das mit der neuesten 3D-Drucktechnologie hergestellt wird, kombiniert das patentierte Dreieckprofil des iFuse Implantats mit einer firmeneigenen 3D-gedruckten porösen trabekulären Oberfläche und einem einzigartigen patentierten gefensterten Design.

    Lesen Sie mehr über iFuse 3D

    iFuse 3D 1

    Bestellinformationen für iFuse


    EU-Artikelnummern für das iFuse Implant System

    iFuse Implantat

    iFuse Implantat


    Einmalprodukte

    EU-Artikelnummern für Einmalprodukte


    iFuse Implant System

    SI-BONE Deutschland GmbH
    Steubenstrasse 46
    D-68163 Mannheim
    Email : customerservice.germany@si-bone.com
    Telefon: +49 (0) 621 9768 6000

    Weitere Informationen

    Veranstaltungen für Dienstleister im Gesundheitswesen

    Möchten Sie uns persönlich kennenlernen? Hier sind wir in nächster Zeit anzutreffen.

    Veranstaltungen anzeigen

    2.800+Behandelnde Chirurgen

    70.000+Durchgeführte iFuse Eingriffe

    100+Publikationen zu iFuse

    Sie suchen nach Antworten?

    Da können wir helfen. Wonach suchen Sie?