SI-BONE DE | Herkömmliche offene Chirurgie
Für Patienten

Herkömmliche „offene“ Chirurgie zur ISG-Fusion

Wann ist die herkömmliche „offene“ Chirurgie die beste Option zur Linderung von ISG-Schmerzen? Was ist der Unterschied zwischen einer offenen Operation am Iliosakralgelenk und einem minimalinvasiven chirurgischen (MIS) Eingriff?


Offene Operation

Die herkömmliche Fusion des Iliosakralgelenks ist eine offene Operation, die bis zu mehreren Stunden dauern kann. Bei einer offenen Operation erfolgt der Zugang zum Gelenk über einen chirurgischen Schnitt, Knorpelmaterial wird aus dem Gelenk entfernt und es wird mittels Knochentransplantaten und Schrauben versteift. Ein derartiger Eingriff erfordert einen mehrtägigen Aufenthalt im Krankenhaus.

Genesung im Krankenhaus

Minimalinvasive Chirurgie

Die minimalinvasive Operation oder Fusion des Iliosakralgelenks erfordert einen kleineren chirurgischen Schnitt, eine kürzere Operationszeit (etwa eine Stunde), was in der Regel einen kürzeren Krankenhausaufenthalt und möglicherweise einen schnelleren Heilungsprozess bedeutet. SI-BONE bietet mit iFuse seit 2009 die einzige klinisch erprobte minimalinvasive Lösung für die ISG-Fusion. Bei dem Verfahren werden in der Regel drei kleine dreieckige Implantate quer über das Iliosakralgelenk eingesetzt, um es zu versteifen und zu stabilisieren.

Näheres über das iFuse Verfahren

Verlassen des Krankenhauses

Mögliche Vorteile von iFuse im Vergleich zur herkömmlichen offenen ISG-Fusion

  • Kleinere Inzisionsgröße
  • Geringerer Blutverlust
  • Keine Knochentransplantation erforderlich
  • Geringere Abtragung von Weichgewebe
  • Minimale Sehnenreizung
  • Kürzerer Aufenthalt im Operationssaal

Behandlungsmethoden

Sie sind sich nicht sicher, welche Behandlung die richtige für Ihr Iliosakralgelenk ist? Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder suchen Sie einen im Schwerpunkt Iliosakralgelenk geschulten Arzt, um die besten Optionen für Ihre individuelle Situation zu finden.

Behandlungen

Fragen und Antworten

Diese Häufig gestellten Fragen (FAQs) sollen einige der meist gestellten Fragen über das Iliosakralgelenk, das iFuse Implant System und die Kostenerstattung für diesen Eingriff durch die Krankenkasse beantworten.

Alle Fragen und Antworten

2.800+Behandelnde Chirurgen

70.000+Durchgeführte iFuse Eingriffe

100+Publikationen zu iFuse

Sie suchen nach Antworten?

Da können wir helfen. Wonach suchen Sie?