SI-BONE DE | Warum Sie einen Experten wählen sollten
Für Patienten

Warum Sie einen ISG-Experten wählen sollten.

Auch im letzten Jahrhundert wurde in medizinischen Kreisen noch lange die Meinung vertreten, dass sich das Iliosakralgelenk kaum bewegt und daher als Verursacher von Schmerzen im unteren Rückenbereich auszuschließen ist. Heute wissen wir, dass das nicht stimmt. Wenn Sie sich an einen Arzt wenden, der in der Diagnose und Behandlung von ISG-Schmerzen entsprechend geschult ist, haben Sie die beste Chance, die wahre Ursache für Ihre Schmerzen zu finden und die richtige Behandlung zu erhalten.


Entsprechend geschulte Ärzte kennen die Iliosakralgelenktests und Indikationen

Ärzte, die in der Einbeziehung des Iliosakralgelenks als Schmerzquelle geschult sind, wissen, welche Tests – von Provokationstests bis hin zu diagnostischen ISG-Injektionen – geeignet sind, Ihr Iliosakralgelenk als Schmerzquelle zu isolieren oder auszuschließen. Und sie wissen auch, wie diese anzuwenden sind. Bedenken Sie, dass Ihre Schmerzen von der Lendenwirbelsäule, der Hüfte oder von einer Kombination von Problemen herrühren können. Die korrekte Diagnosestellung ist der einzige Weg zur richtigen persönlichen Behandlung.

SI-BONE hat seit 2009 weltweit Tausende von Dienstleistern im Gesundheitswesen in der Anwendung des iFuse Implant System® geschult. So sieht die umfangreiche Schulung aus.

Entsprechend geschulte Ärzte sind mit dem iFuse Verfahren vertraut

SI-BONE bietet Ärzten eine umfassende Schulung nicht nur in der korrekten Diagnose von ISG-Dysfunktionen, sondern auch in der chirurgischen Implantationstechnik und den dazugehörigen Hilfstechnologien.

Das iFuse Implant System® ist für die Fusion des Iliosakralgelenks vorgesehen, einschließlich der Verwendung bei hoch- und niederenergetischen Beckenringfrakturen.

Wie bei jeder Operation sind auch mit dem iFuse Implant System potenzielle Risiken verbunden. Es ist möglicherweise nicht für alle Patienten geeignet und möglicherweise bringt es nicht allen Patienten einen Nutzen.

2.800+Behandelnde Chirurgen

70.000+Durchgeführte iFuse Eingriffe

100+Publikationen zu iFuse

Sie suchen nach Antworten?

Da können wir helfen. Wonach suchen Sie?