SI-BONE DE | What's Included in a Physical Therapist Assessment for SI Joint Pain?
Lernen

Was gehört zu einer physiotherapeutischen Untersuchung bei Schmerzen im Iliosakralgelenk?

Alle Physiotherapeuten arbeiten mit unterschiedlichen Therapieansätzen, und es gibt keine einheitliche Best Practice für Physiotherapeuten, die Patienten mit ISG-Dysfunktion behandeln. Ihr Physiotherapeut wird anhand Ihrer persönlichen Krankengeschichte wahrscheinlich Ihren individuellen Therapieplan erstellen.


Die folgende Liste enthält Bereiche, die bei einer physiotherapeutischen Untersuchung Ihrer ISG-Schmerzen in Betracht kommen. Ausgehend von Ihrer Krankengeschichte, Ihren persönlichen Zielen, den Ergebnissen der physiotherapeutischen Untersuchung und den Empfehlungen des überweisenden Arztes entwickelt der Physiotherapeut einen Plan, der Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele unterstützen soll.

  1. Untersuchung Ihrer Körperhaltung, Sitz- und Schlafpositionen und der Art und Weise, wie Sie Ihren Körper bei bestimmten täglichen Aktivitäten einsetzen (oft als Körpermechanik bezeichnet).
  2. Beurteilung etwaiger Anomalien des Gangbildes, insbesondere solcher, die durch die Gesäß- oder Hüftmuskulatur verursacht werden.
  3. Untersuchung Ihrer Muskelstärke und Ihres Muskelgleichgewichts. Stärke ist die Fähigkeit der Muskeln, sich zusammenzuziehen und Kraft zu erzeugen. Dazu gehören die Muskeln im Rumpf und in den Beinen.50  Ein Muskelungleichgewicht (muskuläre Dysbalance) besteht, wenn die Muskeln auf einer Körperseite stärker oder schwächer sind als die gegenüberliegenden Muskelgruppen. Wenn ein Muskelungleichgewicht vorliegt, kann der Physiotherapeut Sie zu spezifischen Übungen anleiten, um das Muskelgleichgewicht zu verbessern und die Muskelschwäche zu korrigieren.
  4. Beurteilung der Stärke der zentralen Muskeln des Rumpfes, die die Stabilität Ihres Iliosakralgelenks erhöhen (oft als Kern- oder Rumpfmuskeln bezeichnet).28,33,34,50,54,55,56,57
  5. Untersuchung der Muskellängenbalance. Wenn die Muskeln auf einer Seite einer knöchernen Struktur länger sind als die Muskeln auf der anderen Seite einer knöchernen Struktur und einen ungleichmäßigen Zug auf den Knochen ausüben, spricht man von ungleichen Muskellängen. Das gilt für Muskeln des Rückens, der Oberschenkel und der Hüfte. Bei ungleichen Längen kann der Physiotherapeut Sie zu Dehnungsübungen anleiten, um die Längenunterschiede der Muskeln auszugleichen.30,31,32,58,59
  6. Untersuchung der Muskeln und des Gewebes rund um Ihr Iliosakralgelenk durch Abtasten (oft als Palpation bezeichnet), um lokale Empfindlichkeiten oder Schmerzen zu lokalisieren.
  7. Untersuchung von Gelenken und Muskeln ober- oder unterhalb des Iliosakralgelenks, die Bewegungseinschränkungen verursachen können. Beurteilt werden u. a. möglicherweise der untere und obere Rücken, die Hüften, Knie und Knöchelbereiche.
  8. Untersuchung des Iliosakralgelenks mit Hilfe spezieller Tests, sogenannter Provokationstests, die das Gelenk belasten und die typischen Schmerzsymptome, die vom Iliosakralgelenk ausgehen, auslösen sollen.6,8,9
  9. Beurteilung Ihrer Wohn- und Arbeitsumgebung, Ihrer Gesundheitsgewohnheiten, Ihres Aktivitätsniveaus und Ihrer Freizeit- und Erholungsinteressen.

Jede physiotherapeutische Behandlung sollte individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten abgestimmt werden, und zwar auf der Grundlage der individuellen Untersuchung, der Vor- und Begleiterkrankungen sowie der Empfehlungen des Physiotherapeuten und des überweisenden Arztes.

3.000+Behandelnde Chirurgen

70.000+Durchgeführte iFuse Eingriffe

100+Publikationen zu iFuse

Sie suchen nach Antworten?

Da können wir helfen. Wonach suchen Sie?