SI-BONE DE | Why Does the SI Joint Start Having Problems?
Lernen

Warum wird das Iliosakralgelenk zum Problem?

Mögliche Ursachen für Schmerzen im Iliosakralgelenk

Ursachen für eine mechanische Dysfunktion des Iliosakralgelenks können u. a. eine degenerative Sakroiliitis oder eine ISG-Störung sein.

Wenn das Bewegungsmuster im Becken einseitig ist, kann sich das durch Schmerzen im Iliosakralgelenk manifestieren. Ein asymmetrisches Gangbild kann die Folge von ungleicher Beinlänge oder einseitiger Beinschwäche sein. Diese biomechanischen Faktoren können Ihr Gangmuster verändern und zu wiederholter Belastung des Iliosakralgelenks und der umliegenden Strukturen führen.

In mehr als der Hälfte der Fälle sind ISG-Schmerzen die Folge eines bestimmten Ereignisses, häufig einer Verletzung.

Auch Schwangerschaft und der Geburtsvorgang können zu Schmerzen des Iliosakralgelenks beitragen. Dann spricht man von postpartalen Schmerzen aufgrund einer Beckenringinstabilität

So entstehen ISG-Schmerzen

Das Iliosakralgelenk ist ein echtes synoviales Gelenk. Diese Art von Gelenk weist freie Nervenendungen auf, die bei degenerativen Veränderungen oder gestörten Bewegungsabläufen des Gelenks oder bei unzureichender Aufnahme der Kräfte, die auf das Gelenk einwirken, Schmerzen auslösen können.

Das Iliosakralgelenk ist seit langem dafür bekannt, dass es Schmerzen im unteren Rücken und im Gesäß verursacht. Wie jedes andere Gelenk im Körper kann auch das Iliosakralgelenk von Arthrosen oder einer Verletzung seiner stabilisierenden Bänder betroffen sein. Das äußerst sich durch Schmerzen im Rücken, vor allem beim Heben, Laufen oder sogar Gehen. In diesen Fällen ähneln die Schmerzen manchmal denen einer Bandscheiben- oder Wirbelsäulenarthrose (auch Facettengelenksarthrose genannt).

Bei vielen Betroffenen wird der Schmerz mit der Zeit intensiver. Es ist schwierig, eine einzelne gestörte Funktion (wie Gehen, Sitzen, Stehen, Schlafen auf der betroffenen Seite, berufliche Tätigkeit, Stuhlgang, Husten, Niesen usw.) direkt mit dem Iliosakralgelenk als Schmerzquelle in Verbindung zu bringen.

Brauchen Sie zusätzliche Hilfe?

Weiterführende Quellen

3.000+Behandelnde Chirurgen

70.000+Durchgeführte iFuse Eingriffe

100+Publikationen zu iFuse

Sie suchen nach Antworten?

Da können wir helfen. Wonach suchen Sie?